Referenzen

Hier können Sie einige Referenzen auflisten.

Familie Huylmans

in Arbeit :-)

 

 

Familie Neumeister/ von der Heidt

in Arbeit :-)

 

 

Bürobedarf Bbbecker

Bürobedarf Bbbecker Mainz-Gonsenheim

Seit nunmehr 2 Jahren (2008) haben wir uns in unseren neuen Räumlichkeiten eingelebt                     und teilen Ihnen gerne unsere Erfahrungen mit.

Wie Alles begann:

Unzufrieden mit den Räumlichkeiten im vorherigen Gewerbebau entschlossen wir, Frau Sturhann und Herr Becker, uns, einen Neubau mit der Firma Streif in Angriff zu nehmen. Natürlich schauten wir uns auch sonst um, sammelten Ideen, entschlossen uns schließlich, Streif das Vertrauen zu schenken. „Frau Büttel kam zu uns, war einfach für uns da und nahm sich unserer Wünsche und Vorstellungen an“, Wir erinnern uns heute noch gerne an das erste Treffen mit ihr, unserer Architektin und Verkaufsleiterin von STREIF.

Das Grundstück hatten wir bereits erworben, sodass die Planung mit dem Bauamt abgestimmt werden konnte. Darüber schütteln wir noch heute den Kopf – es gab ein paar Hürden dort zu nehmen. Schließlich haben wir eine gute Lösung gefunden. Was erst ein Parkplatz war, ist heute der Ort wo wir Leben und Arbeiten, wir unser Geschäft so führen können wie wir es wollen. Eine ganz andere Lebenqualität.


Was im Werk mit einem „Haufen Holz“ und akkuratem Arbeiten begann,

wurde hier in Gonsenheim in bewährter Qualität zu unserem neuen

Firmensitz „Bürobedarf BBBecker“ zusammen gefügt.Vom Zimmermann gesegnet schlug Herr Becker unter tosendem Beifall der Richtfestbesucher den letzten Nagel ein!!!

Wir freuen uns immer wieder diese Entscheidung so getroffen zu haben und laden Sie dazu ein sich selbst ein Bild zu machen.

Wir fühlen uns rundherum wohl in unseren neuen Räumlichkeiten. Kommen Sie  schauen.

Gruß Edel Sturhann und Ernst-Walter Becker

 

 

Familie von der kammer

Bauherrenfamilie von der Kammer

 Unser Traum vom Haus wird wahr Im Februar 2005 sind wir, mehr just for fun, ins Musterhauszentrum Bad Vilbel gefahren. Wir schauten uns viele Häuser an, unter anderem auch das „Lucky" von Streif und begeneten dabei zum ersten Mal Frau Büttel (damals noch Wächter). Wir scherzten mit ihr und haben Sie durch ihre freundliche Art im Kopf behalten und auch Streif. Im April 2005 haben wir uns dann wirklich Gedanken über eine Eigenheim gemacht und schauten im Internet auf der Homepage von Streif nach um mit der „netten Frau" einen Termin zu vereinbaren. Relativ schnell haben wir das Bild von Frau Büttel gefunden und auch dort angerufen. Bald hatten wir einen Termin, wie auch noch mit Verkäufern von anderen Fertighaus Firmen. Zu erst hatten wir Gespräche mit zwei anderen Firmen und ließen uns dort Angebote machen. Bei diesen Gesprächen mußten wir den Verkäufern erklären was wir wollten ohne das wir wirklich wußten worauf es ankam. Danach kamen wir zu Streif und hatten unseren Termin mit Frau Büttel. Das Gespräch mit Frau Büttel hat uns begeistert, da sie voll uns ganz unsere Wünsche und Interessen einbezogen hat, sie hat uns mit ihren strukturierten Fragen durch das Gespräch geführt. Wir gingen nach Hause und sagten uns - „Mal sehen was die Angebote bringen" - aber Streif ist sehr gut. Einige Termine, viele Überlegungen und schlaflose Nächte später war uns klar -„Wir bauen ein Haus und zwar mit Streif' Nur dann mußten wir erstmal noch gemeinsam mit Frau Büttel (sie hat uns sehr dabei unterstützt) ein Grundstück finden. Leider zog sich diese Suche ziemlich in die Länge und nach dem wir im Umkreis von fast 150 km (Limburg – Gießen – Gründau – Darmstadt) und über drei Monate lang suchten fanden wir dann doch „unser Grundstück"! Im September unterschrieben wir den Kaufvertrag für das Grundstück und unser Trinity wurde gebaut.Wieder nur zwei Monate später war dann die Bemusterung in Bedburg. Wir wurden von Streif eingeladen über zwei Tage eine Küche, Tür, Fenster und vieles, vieles mehr für unser Haus auszusuchen. Das waren schöne unvergessene Tage. Kurze Zeit später feierten wir erstmal Weihnachten in Vorfreude auf unser Haus. Im Januar ging es dann schon los und die Baugrube wurde ausgehoben. Die Bodenplatte wurde Mitte Januar gegossen und am 16. Februar war es soweit. Morgens um halb sechs waren wir auf der Baustelle und der Kran und die LKW's standen schon da. Es regnete in Strömen aber wir freuten uns riesig auf das was kommen sollte. Gegen halb acht ging es los und die Bauarbeiter von Streif fingen an aufzubauen. Wir hatten fast den ganzen Tag trockenes Wetter und sogar ab und zu Sonnenschein und das für Mitte Februar.Es lief alles wie geschmiert und abends gegen 19 Uhr war das Dach schon dicht und wir konnten ein kleines Richtfest feiern in unserem zukünftigen Arbeitszimmer. Die nächsten Wochen ging alles zügig weiter. Unsere Erwartungen wurden mehrmals übertroffen, und Probleme wurden schnell zu unserer Zufriedenheit beseitigt. Nach nur etwas mehr als zwei Monaten konnten wir die Hausabnahme mit unserem sehr engagierten un fachkundigem Bauleiter Herrn Beuster und der ebenso hilfsbereiten, wie geduldigen Architektin Frau Büttel durchführen. Im Mai 2006, nur etwas mehr als einem Jahr nach der wagen Idee man könnte ja mal bauen, zogen wir dann in unser schönes Häuschen ein, was genauso ist wie wir es uns wünschten, und wohnen seitdem glücklich und zufrieden mit unserer Tochter und zwei Katzen in unserem Eigenheim.

Familie von der Kammer  

 

 

Familie Schlosser

Bauherrenfamilie Schlosser

STREIF = Super Tolle Regsame Exklusive Interessante Firma Liebe Frau Wächter, liebes Streif-Team Wir, die Familie Schlosser, kamen im November 2004 nach Bad Vilbel um unseren Traum von den eigenen 4 Wänden zu verwirklichen. Schnell kamen wir mit Ihnen, liebe Frau Wächter, ins Gespräch und machten gleich einen Termin für ein Beratungsgespräch aus. Von Anfang an, lasen Sie uns unsere Wünsche von den Augen ab und nichts war unmöglich für Sie bzw. für die Firma Streif . Als die Planung stand und die Finanzierung geregelt war kam der Tag der Bemusterung. Wir wurden von Streif eingeladen, übernachteten auf Kosten der Firma in einem sehr schönen alten Schloss und am Morgen danach fuhren wir in das Bemusterungszentrum. Das was uns da geboten wurde, machte uns sprachlos. Einen Tag lang wurden uns qualitativ sehr hochwertige deutsche Markenprodukte vorgeführt, welche wir uns aussuchen konnten für unser Haus natürlich ohne Aufpreis. Das waren u. a. Fenster, Treppen, Dachrinnen, Ziegel, Putzfarben, Haustüren usw. Sehr glücklich und zufrieden fuhren wir am Abend nach Hause und konnten jetzt den Tag kaum noch abwarten bis zum Liefertermin. Am 20.07.2005 war es nun endlich soweit. Morgens um kurz nach 5.00 Uhr stand der Sattelschlepper vor der Baustelle. Der Kran und der Bautrupp waren am Abend vorher schon angereist und standen also auch um halb 6 bereit. Nun ging alles Schlag auf Schlag. Bis zum Mittag stand das Haus mit allen Wänden da. Am Nachmittag wurde das Dach eingedeckt und der Schornstein eingebaut und abends um 19.00 Uhr haben wir den Richtbaum aufgestellt und mit Sekt angestoßen.Am nächsten Tag wurde das Dach mit Ziegeln eingedeckt und die Regenrohre angebracht. Nun war unser Haus soweit fertig und dicht und sah schon richtig gut aus. Der gesamte Hausaufbau verlief absolut problemlos. Ein super netter und kompetenter Bautrupp leistete 100 % Arbeit. Nach dem Wochenende ging´s erst richtig los. Gleichzeitig waren die Elektriker, Installateure und Heizungsmonteure im Haus beschäftigt. Auch diese Gewerke waren sehr ordentlich und zuverlässig und auch hier gab es nicht´s zu bemängeln. Jedes Gewerk verlies die Baustelle sauber und ordentlich. Von Streif wurde ein Müllcontainer aufgestellt in dem gleich alles Verpackungsmaterial und alle Abfälle entsorgt wurden. Ein weiteres Highlight war der Tag als die Verputzer kamen. Nun bekam unser Haus den letzten Schliff. Streif verwendet einen Silicon-Harz-Putz, welcher momentan der Beste und Strapazierfähigste auf dem Markt ist.Schön oder ? Unten am Rand von dem Bild, zeigen wir gerade unserem Sohn sein neues Heim. Er war schwer begeistert. Am 04.08.2005 erfolgte die Hausabnahme und von dem Tag an, geht für uns die Arbeit los. Aber auch da, lässt die Firma Streif uns nicht im Stich. Jederzeit steht uns jemand mit Rat und Tat zur Seite. Das ganze Streif Team strahlt Souveränität und Arbeitsfreude aus. Die Materialen sind von ausgezeichneter Qualität und die Mitarbeiter sehr nett und hilfsbereit. Ihnen, liebe Frau Wächter, möchten wir besonders Danken. Wir haben Sie in dieser kurzen Zeit kennen gelernt und in unser Herz geschlossen. Es gab kaum einen Tag an dem wir nicht mit Ihnen telefoniert haben. Nie waren Sie genervt. Im Gegenteil sie waren immer nett und freundlich. Schade das die Zeit jetzt vorbei ist. Vielen Dank und damit wir Ihnen in Erinnerung bleiben hier zum Abschluss noch ein Foto. Liebe Grüße sagen

Sandra, Martin und David Schlosser

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© arbacon